20 Jahre Frauenhaus Innviertel

Am 27. Juni 2019 feierte das Frauenhaus Innviertel das 20 jährige Bestehen am Loryhof in Wippenham. Es war ein sehr, sehr schönes Fest. Danke an alle Mitwirkenden und Gäste!


Stummfilmabend zum Internationalen Frauentag

Am 14.3.2019 lud das Frauenhaus Innviertel in Kooperation mit der Landesmusikschule Ried zum Stummfilmabend mit Livemusik am Klavier ein. Es wurden Kurzfilme aus der Zeit der Suffragetten bezugnehmend zum Frauenwahlrecht 1919 präsentiert. Der Anklang und das Interesse der Bevölkerung war sehr groß.

Begrüßungsworte durch: Geschäftsführerin Ursula Walli,

 

……..Vizebürgermeisterin Gabriele Luschner

 

…… und der Dritten Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer

 

Stummfilmpianist und Filmmusikschreiber Gerhard Gruber, Geschäftsführerin Ursula Walli und Obfrau Elisabeth Grünbart

 

 

Ein großer Dank an die Presse! 


Dietmarpreis 2015

Das Frauenhaus Innviertel wurde von der Jury aller Rieder Service-Clubs

für außergewöhnliches soziales Engagement zum Sieger gekürt.

Die feierliche Preisverleihung des Dietmarpreises findet am 01.06.2015 statt.

 


Sicherheitstipps für Frauen und Mädchen

sicherheitstips„Halt, so nicht!“ Sicherheitstipps für Frauen und Mädchen zum Schutz vor Männer-Gewalt

Jede fünfte Frau wird im Laufe ihres Lebens mindestens einmal Opfer männlicher Gewalt.

Die Dunkelziffer ist noch höher. Gewalt gegenüber Frauen und Mädchen ist eine Menschenrechtsverletzung und nimmt ihnen jede Chance auf ein selbstbestimmtes und gleichberechtigtes Leben, betont Frauenlandesrätin Mag.a Doris Hummer. Sie setzt verstärkt auf öffentliche Bewusstseinsbildung und auf Maßnahmen zur Prävention und zum Schutz vor Gewalt.

Wie man sich dagegen absichern und wehren kann, erfahren Sie in der neuen Broschüre des Frauenreferats des Landes Oberösterreich „Halt, so nicht!“ Sicherheitstipps für Frauen und Mädchen zum Schutz vor Männer-Gewalt. Sie gibt Tipps in Bezug auf die persönliche Sicherheit in allen Lebensbereichen wie beispielsweise Sicherheit im Internet und in sozialen Netzwerken, K.O.-Tropfen, Belästigung in Lokalen und öffentlichen Verkehrsmitteln, Sicherheit am nächtlichen Heimweg, Sicherheit in der eigenen Wohnung, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Stalking, Tipps für Migrantinnen sowie ein Adressenverzeichnis über die wichtigsten Beratungsstellen und Angebote dazu in Oberösterreich.

Mit dieser Broschüre wollen wir Frauen und Mädchen MUT machen, Übergriffe und Gewalt nicht zu akzeptieren, sondern für die eigene Sicherheit aktiv zu werden.

Die Broschüre kann bestellt werden unter:

Frauenreferat des Landes Oberösterreich
Landhausplatz 1, 4021 Linz,
Tel.: 0732/7720-11851 oder
E-Mail: frauen@ooe.gv.at
Die Broschüre kann auch in deutscher und türkischer Sprache unter www.frauenreferat-ooe.at heruntergeladen werden