Frauen erzählen

Frauen erzählen und schreiben Gedichte über Ihren Aufenthalt im Frauenhaus Innviertel.

Zum Abschied

Ich wohne noch in diesem Haus, von außen sieht es trist und unscheinbar aus. Doch innen entfaltet sich ein Geflecht, aus Unterstützung, Hilfe, Liebe und Recht. Ich kann sagen, hier habe ich Freunde gefunden, wir saßen weinend, lachend und essend in Runden. Wir teilten Kummer und Sorgen, Hoffnung und Freud‘, ich kann wirklich sagen, hier wohnen nur nette Leut‘. Und da fiel mir plötzlich ein, so müsste eine Familie sein!

Nun ist es soweit, ich ziehe bald aus, und werde immer gerne denken, an meine Zeit im Frauenhaus.